Protokoll 1.Hauptversammlung und Vorstandswahl

Aus wireless.subsignal.org
Wechseln zu:Navigation, Suche

Datum: 05.07.2005 Beginn: 20.30 Uhr, Ende: 23:30 Uhr Protokollführer: Ira Winkler, Christian S Versammlungsleiter: Ira Winkler

1. Hauptversammlung Weimarnetz


TAGESORDNUNG

1) Feststellung der Stimmberechtigten

2) Diskussion und Annahme der Tagesordnung

3) Vorstandswahlen

4) Namen der neuen Mitglieder, neue Interessierte

5) Satzungsänderung

6) Sonstiges


1) Feststellung der Stimmberechtigen

Nach einiger Diskussion und Rätselei wurde festgestellt, dass laut Vereinssatzung nur der Vorstand neue Mitglieder bestätigen kann. Also wurde beschlossen, dass zuerst der Vorstand gewählt wird, damit dieser neue Mitglieder rekrutieren kann und dann alle die Satzung ändern können. In diesem Rahmen wurde zudem geklärt, was ein Mitglied, was ein Fördermitglied ist und dass es nicht Ziel ist, dass alle Mitglieder werden.

Mitglieder sind zurzeit diejenigen, die bei der Gründung des Vereins dabei waren (Gründungsmitglieder).

Folgende Gründungsmitglieder sind anwesend: 1) Christian S, 2) David Gutmann, 3) Jannis Leidel, 4) Timo Nonnenbroich, 5) Philipp Kehler, 6) Michael Kröhs, 7) Stefan Meier, 8) Ira Winkler.

Der Versammlungsleiter hat festgestellt, dass die Hauptversammlung frist- und satzungsgemä�? einberufen wurde und diese auch beschlussfähig ist.


2) Annahme der Tageordnung

Von den anwesenden Mitgliedern wurde die Tagesordnung einstimmig angenommen.


3) Vorstandswahlen

Zur Diskussion stand, ob Nichtanwesende sich zur Wahl stellen können. Zunächst wurde überlegt, ob Nichtmitglieder überhaupt in den Vorstand gewählt werden können. Weiteres Argument war, dass alle wussten, dass heute gewählt wird und somit echte Interessenten heute anwesend sind/hätten sein sollen.

Die Stimmenabgabe geschieht durch Handzeichen (offene Abstimmungsmethode).

Aus der Mitte der Gründungsmitglieder wurden vorgeschlagen: Christian S, Jannis Leidel, Stefan Meier, Philipp Kehler und Ira Winkler.

Bis auf Stefan Meier haben alle den Vorschlag zur Kandidatur angenommen.

Die Wahl: �?� des Vorsitzenden: 6 Ja-Stimmen, 2 Stimmenenthaltungen für Ira Winkler

�?� des Stellvertreters: Jannis Leidel erhielt 2 Ja-Stimmen, Christian S 5 Ja-Stimmen und Philipp Kehler 1 Ja-Stimme. Somit ist Christian S gewählt worden.

�?� Schatzmeister: Jannis erhielt 2 und Philipp 4 Ja-Stimmen bei 2 Enthaltungen. Damit ist Philipp Kehler gewählt worden.

Alle drei haben die Wahl dankend angenommen.


3.1. Personalien der Vorstandsmitglieder

Vorsitzende: Ira Margret Winkler, geb. 24.02.1975 in Leipzig, wohnhaft in 99423 Weimar, Thomas-Müntzer-Str. 24, ira.winkler ät web.de

Stellvertreter: Christian S, geb. 11.08.1977 in Weimar, wohnhaft in 99423 Weimar, Thomas-Müntzer-Str. 24, cstorchätxxx.net

Schatzmeister: Philipp Kehler, geb. 12. August 1977, wohnhaft in 99423 Weimar, Prellerstrasse 8, PhilippätKehler.com

Diese Anschrift ist zugleich Rechnungsanschrift des Vereins.


4) Namen der neuen Mitglieder, neue Interessierte

Vorstellung der neuen Interessierten - Jens: Budapester Stra�?e 8, kein konkretes Anliegen - Robert: Brucknerstra�?e 20, Mitbewohner fürchten Strahlung - Dan: Wallendorfer Stra�?e, DSL upgrade Probleme - Thomas: noch Janstra�?e, bald Bruckner Stra�?e

Neue Mitglieder Lars Mai larsätpingfm.org Max Albrecht max.albrechtätgmail.com Daniel Caleb Thompson loungelabätgmail.com Frank Rosenthal FrankRosenthalätweb.de Jens Mausolf jm.weätweb.de Daniel Fischer danätF3c.com Torsten Sippel torstensippelätgmx.de Michael Fu�? fuszätgmx.de

Der Vorstand bestätigt und begrü�?t alle neuen Mitglieder.


5) Satzungsänderungen

Damit können alle neuen und alten Mitglieder Anträge zur Satzungsänderung machen.

§ 2 (1): Daniel ist es wichtig, dass andere Leute ermuntert werden etwas zu tun und sich zu engagieren, deshalb ist ihm das Wort �??Verbreitung�?? zu allgemein. Er vertritt die Meinung, dass die Satzung ein Mindestkonsens sein soll. Daniel befürchtet, dass sich sonst keiner für die Inhalte interessiert. Lars erklärt, dass (2) dies weiter erklärt. In (1) wird eingefügt: �??Vermittlung von Wissen�??. Gerade in (2) gibt es viele Dopplungen, also schreibt Lars alle Satzungsänderungen mit:

�?? § 2 (4) wird zu §2 (3), da es (3) gar nicht gibt. § 2 (1) �?� und Verbreitung und Anwendung von, und Vermittlung von Wissen über Netzwerke �?��?? �?? (2) Weiterhin fördert der Verein ideell, materiell und/oder finanziell: - die Schaffung experimenteller Kommunikations- und Infrastrukturen unabhängiger Netzwerke - kulturelle, technologische und soziale Bildungs- und Forschungsprojekte - private Datenkommunikation, kulturelles Leben sowie fachbezogene Wissensvermittlung - die Veranstaltung regionaler, nationaler und internationaler Kongresse, Treffen, Konferenzen und Seminare sowie die Teilnahme der Mitglieder - den schöpferischen Umgang mit Technologien�??

§ 4 (3) Jannis: befürwortet der Satzung hinzuzufügen, dass Fördermitglieder nicht stimmberechtigt sind. Dies ist bereits in § 11 enthalten. Es wird nicht geändert, da Dopplungen vermieden werden sollen, Jannis zieht seinen Antrag zurück.


§ 5 letzter Satz soll in § 11, aber da steht es auch schon, deshalb: Letzter Satz soll ersatzlos gestrichen werden �?? einstimmig angenommen.


§ 7 es wurde gewünscht, dass die Höhe des Beitrages hier vermerkt werden soll. Es wurde erklärt, dass dies in einer autarken Beitragsordnung festgehalten wird, was den Vorteil hat, dass nicht bei jeder Beitragsänderung die Satzung geändert werden muss.


§ 9 Philipp: stört, dass dort �??per e-mail�?? steht, ihm ist das zu engstirnig, da es doch in Zukunft auch andere Möglichkeiten geben könnte. Da wir keine befriedigende Formulierung finden konnten, die eventuelle Zukunftstechnologien beschreiben könnte, wurde erinnert, dass man dann ja in ein paar Jahren die Satzung diesbezüglich ändern kann. Der traditionelle Postweg wurde bewusst ausgeklammert, da er nicht zuletzt zu kostenintensiv ist. Philipp zieht seinen Antrag zurück.


§ 13 muss ergänzt werden mit: �??Die Protokolle sind vom Protokollführer zu unterschreiben.�??


Die Rechtschreibung muss korrigiert werden. Alle Satzungsänderungen wurden einstimmig angenommen.


6) Sonstiges/Diskussion

Daniel schlägt folgende Leute als Ehrenmitglieder vor: - Lars Mai - Alexander Klosch - Daniel Fischer - Bastian Bitthoff Begründung: haben sich sehr um die Entstehung der Community verdient gemacht. Lars: fühlt sich geehrt, möchte aber lieber ganz normales Mitglied sein. Findet, dass dies auch einer Art Hierarchieeinführung gleich kommt und denkt, dass jeder sich genauso um den Verein verdient gemacht hat.

Angefügt wird auch, dass die Idee der Ehrenmitgliedschaft für Menschen bestimmt war, die wir so mit einbeziehen wollen, wie z.B. Lutz Donnerhacke. Daraufhin stellt Jannis den Antrag auf Ehrenmitgliedschaft für Sven-Ola. Dieser wird einstimmig vertagt.

Die erste Aufgabe des Schatzmeisters ist die Formulierung der Beitragsordnung, die zweite die Eröffnung eines Vereinskontos.


Damit wurde die 1. Vollversammlung geschlossen.



Unterschrift(en)