Automatische Nodekarte Funktionsweise

Aus wireless.subsignal.org
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ablauf der bald fertigen Programmversion:

Phase1

Das gesamte Programm wird in einer Linux-Shell / auf dem Linksys funktionieren,damit auch andere Freifunk-Communitys was davon haben.

Phase2

Per wget einsammeln aller OLSR-ETX-Werte von einem beliebigen Linksys. Und abspeichern.

Phase3

Per wget einsammeln aller Kontakt+GPS-Daten und abspeichern. Das Kontaktformular von jedem Linksys wird dazu aufgebohrt. Es wird ein Formularfeld mit GPS-Daten geben. Ausserdem wird eine zusaetzliche Datei mit einbezogen,in der von Hand hinzugefuegte Daten stehen. Ausserdem wird das Kontaktformular auch als text-only-minimalversion abrufbar sein. Bandbreite sparen. Schneller scannen.

Phase4

Aus den von Phase2&3 erzeugten Textdateien wird ein SVG erstellt.

Phase5

Aus dem SVG wird ein JPG erstellt. (Imagemagic)

Ablauf der aktellen Programmversion:

Phase 1

  • die Routingtabelle wird von meinem eigenen Router über die Statusseite per wget eingelesen
  • ebenso werden die Kontakt-Daten eingelesen
  • nichterreichbare Nodes werden erst noch 2 mal probiert - dann Timeout & ignoriert
  • Wandlung von *.html zu *.txt über HTTX
  • über grep alle direkten Host-Routen im wireless-Netz feststellen (=Partner-Nodes)
  • jeder Partner-Node, der noch nicht bis dahin aufgetaucht war,wird in eine Liste geschrieben
  • diese Liste wird abgearbeitet und von jedem Router die Routingtabelle/Kontaktinfos gelesen
  • über ARexx wird das 2D-Vektorgrafikprogramm XFig ferngesteuert und die Linien etc. gezeichnet
  • jeder Node sollte in seiner Kontakt-Seite zwei Einträge der Form
  • "GPS: xx,xxxx yy,yyyy" & "NODE: name" haben
  • die GPS-Koordinaten werden entsprechend auf eine virtuelle Karte gemapped
  • wer seine GPS-Koords/Nodename nicht eingetragen hat,wird momentan noch "hart" reingecoded
  • bei Nodes deren GPS-Koordinaten/Nodename überhauptnicht bekannt sind wird nichts gezeichnet

Phase 2

  • die fertige 2D-Vektorgrafik wird in ein Bitmapformat konvertiert (momentan: IFF-ilbm)
  • die Stadtkarte und die gezeichnete Nodekarte werden über ilbm2ppm nach *.ppm konvertiert

ppmScale

  • beide Karten werden über ppmMIX übereinandergelegt

djpeg

  • bei dem kleinen JPEG wird ausserdem der Kontrast geändert über ppmnorm

Phase 3

  • beide JPEGs werden per scp auf den WEBserver kopiert
  • der gesamte Vorgang dauert momentan ca. 5 Minuten (langsamer Amiga,langsames Netz...)
  • der gesamte Vorgang wird in einer Schleife wiederholt und die Durchläufe gezählt
  • jeder existierende Route bekommt einen Zähler
  • es wird bei jeder gezeichneten Verbindung die Entfernung ausgerechnet (über GPS-Koordinaten)

ToDo:

  • Routen die prozentual weniger als 80% vorkommen werden später gestrichelt gezeichnet
  • es soll eine HTML-Imagemap erzeugt werden
  • beim drüberfahren mit dem Mauszeiger über einen Node sollen Infos angezeigt werden
  • ein Klick auf einen Node soll auf den Eintrag im Wiki verweisen.
  • Phase2 auf einem anderen Rechner erledigen lassen (im Internet)
  • Internet-Uplink aus der Routingtabelle lesen. Momentan "hart" reingecodet
  • Statistiken: durchschnittliche CPU-Auslastung der Router,maximale Uptime etc.

bekannte Probleme:

  • jeder Node der kein Linksys ist,gibt auch keine Routingtabelle zurueck,wird also ignoriert (timeout)
  • besonderes gut meshende Bereiche/viele Linien muesste man extra rauszeichnen/vergrössern