Buffalo-WHR 54 HP: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Weimarnetz Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (→‎Technische Eckdaten: +stromverbrauch)
(→‎Anleitung zum Aufspielen der Software: +automatische schnelleinstellung)
Zeile 28: Zeile 28:
  
 
===Anleitung zum Aufspielen der Software===
 
===Anleitung zum Aufspielen der Software===
* 20 Minuten Zeit mitbringen und Kaffee und/oder Zigaretten bereithalten 8-)
+
* 15 Minuten Zeit mitbringen und Kaffee und/oder Zigaretten bereithalten 8-)
 
* aktuelle Weimarnetz-Firmware [[Herunterladen|runterladen]] und als '''fw.trx''' abspeichern
 
* aktuelle Weimarnetz-Firmware [[Herunterladen|runterladen]] und als '''fw.trx''' abspeichern
 
* eine feste IP-Adresse auf dem eigenen Rechner einstellen, z.b. <tt>192.168.11.2</tt>
 
* eine feste IP-Adresse auf dem eigenen Rechner einstellen, z.b. <tt>192.168.11.2</tt>
Zeile 48: Zeile 48:
 
*** <tt>put fw.trx</tt>
 
*** <tt>put fw.trx</tt>
  
* 4 Minuten warten
+
* 60 Minuten warten
* Der Router ist nun unter <tt>192.168.11.1</tt> mit dem Browser erreichbar
+
* Der Router ist nun unter <tt>http://kiste</tt> mit dem Browser erreichbar und fertig konfiguriert
* Oben links ''Verwalten'' waehlen
 
* Die Schnelleinstellung einstellen und den Anweisungen folgen. '''Fertig'''
 
  
 
[[Kategorie:Hardware]]
 
[[Kategorie:Hardware]]

Version vom 30. November 2009, 08:47 Uhr

Einleitung

  • Hat leider keinen USB-Anschluss, funktioniert aber ansonsten

Optisch

  • Buffalo-WHR 54 HP.jpg

Technische Eckdaten

  • 16 MB RAM
  • 4 MB Flash
  • 200 Mhz CPU
  • RP-SMA-Antennenanschluss
  • 5-Port Ethernet-Switch (4 x LAN, 1 x WAN)
  • 5 Volt Stromversorgung
  • Abmaße: 140 x 130 x 28 mm (Platine: 120 x 120 x 16 mm )

Stromverbrauch

  • Getestet mit 4 x 1.2 Volt Akkupack
  • 370 mA = 1,8 Watt - ohne WLAN, ohne gestecktes Ethernet
  • 540 mA = 2,6 Watt - mit WLAN, ohne gestecktes Ethernet
  • 580 mA = 2,8 Watt - mit WLAN, mit 1 x Ethernet gesteckt
    • resultierende Laufzeit mit 4 x 2700mAh (AA): 5 Stunden

Bezugsquellen und Preis

  • ca. 50 Euro bei dem Haendler deines Vertrauens:
    • dein lokaler Computerstore (z.b. CCM am Graben)
    • Amazon.de
    • ...

Anleitung zum Aufspielen der Software

  • 15 Minuten Zeit mitbringen und Kaffee und/oder Zigaretten bereithalten 8-)
  • aktuelle Weimarnetz-Firmware runterladen und als fw.trx abspeichern
  • eine feste IP-Adresse auf dem eigenen Rechner einstellen, z.b. 192.168.11.2
  • Strom vom Router abziehen, den im Geraet unten versenkten INIT-Knopf gedrueckt halten und Strom wieder einstecken, solange bis alle LEDs aufleuchten und wieder ausgehen - dann Knopf wieder loslassen
  • ein TFTP-Programm starten mit folgenden Einstellungen:
    • Windows
      • Start -> ausfuehren -> cmd -> Enter
      • die Datei fw.trx auf den Router hochladen ("fläschen"):
      • tftp -i 192.168.11.1 PUT fw.trx
    • Vorgang unter Linux:
      • tftp 192.168.11.1
      • rexmt 1
      • binary
      • trace
      • verbose
      • die Datei fw.trx auf den Router hochladen ("fläschen"):
      • put fw.trx
  • 60 Minuten warten
  • Der Router ist nun unter http://kiste mit dem Browser erreichbar und fertig konfiguriert