Weimarnetz-Software-mit-TFTP-aufspielen

Aus wireless.subsignal.org
Wechseln zu:Navigation, Suche

Anleitung zum Aufspielen der Software im Notfallmodus

  • 10 Minuten Zeit mitbringen
  • aktuelle Weimarnetz-Firmware runterladen und z.b. als fw.trx abspeichern
    • der Linksys braucht die spezielle Datei mit dem wrt-Zusatz: "...-wrt.trx" (diese herunterladen)
  • eine feste IP-Adresse auf dem eigenen Rechner einstellen, z.b. 192.168.1.2
  • ein TFTP-Programm starten mit folgenden Einstellungen:
    • Windows
      • Start -> ausfuehren -> cmd -> Enter
      • die heruntergeladene Datei folgendermaßen auf den Router hochladen: ("fläschen"):
      • Strom vom Router abziehen, und Strom wieder einstecken, dann schnell:
      • tftp -i 192.168.1.1 PUT fw.trx
    • Vorgang unter Linux / Macintosh:
      • eine Kommandozeile bzw. ein Terminal öffnen
      • tftp 192.168.1.1
      • rexmt 1
      • binary
      • trace
      • verbose
      • die heruntergeladene Datei folgendermaßen auf den Router hochladen: ("fläschen"):
      • Strom vom Router abziehen, und Strom wieder einstecken, dann schnell:
      • put fw.trx

Das wars, es sollten ein paar Zeilen ueber den Bildschirm rauschen, ein Zeichen dafuer, das alles in Ordnung ist. Ansonsten: nochmal probieren....nach 5-10 Minuten ist der Weimarnetz-Router wieder ganz der alte 8-)