VoIP

Aus wireless.subsignal.org
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Erste Versuche zwischen Brahms-8 und Liszt-18 waren eher ernüchternd. Zwar kam die Verbindug ohne Probleme zustande, aber die Sprachqualität war mäÿig, Verzögerung sehr über 1 Sekunde. Was kann man dagegen mit QoS machen oder ist das hoffnungslos? Oliver Oli 14:22, 15. Okt 2005 (CEST)

VoIP-Nodes im Weimarnetz

Nummer zum testen: iax:104.63.1.2/115

Standards

Die beiden wichtigsten VoIP-Protokolle sind SIP und IAX2. SIP wird praktisch von jedem Softphone und VoIP-Telefon unterstützt, bei IAX2 sieht die Unterstützung


ENUM

Mittels ENUM kann eine normale Telefonnummer auf unterschiedliche Netzadressen umgeleitet werden. Du kannst eine ENUM-Domain für Deine Festnetz- oder Mobilnummer registrieren lasse und eine Weiterleitung auf eine SIP- oder IAX2-Adresse anlegen. Wählt nun jemand Deine normale Telefonnummer von einem VoIP-Telefon, welches ENUM unterstützt, dann kann das Gespräch direkt über Internet geführt werden, ohne einen Umweg über Telecom-Netze nehmen zu müssen.

Kostenlose ENUM-Domain für deutsche Telefonnummer kann man bei http://www.portunity.net/enum beantragen (Einführungsangebot). ÿber einen automatischen Rückruf wird bei der Anmeldung sichergestellt, dass auch die eigene Telefonnummer registriert wird.

Abfrage von ENUM Einträgen: http://nemox.net/enumlookup/


IAX Softphones

Soft-PBX

  • Asterisk PBX
  • Yate

Hardware

  • AVM Fritz!Box Fon (nur SIP)
  • Grandstream
  • ISDN Karte mit Cologne HFC-S Chip (+ Asterisk)

Anbieter