Meshkit

Aus wireless.subsignal.org
Wechseln zu:Navigation, Suche

Idee

Das Meshkit ermöglicht uns, angepasste und individuelle Firmwareimages zu erstellen, die auf eine bestimmte Gerätegruppe zugeschnitten sind. Im fertigen Image können dann schon Daten wie Hostname, Knotennummer, Kontaktdaten oder Standort enthalten sein. Innerhalb weniger Minuten wird dann ein fertiges Images erstellt.

Die Idee zum Meshkit kommt von Freifunk Augsburg: https://trac.augsburg.freifunk.net/browser/meshkit/

Wir haben das Meshkit an unsere Bedürfnisse angepasst und zum Beispiel die Angabe der Knotennummer eingefügt und mit dem Registrator verknüpft. Unsere Änderungen sind hier nachvollziehbar: https://github.com/weimarnetz/meshkit/tree/weimarnetz

Konfiguration

Die Grundlage der Images bilder der Imagebuilder von OpenWRT. Wird diese Option beim Kompilieren von OpenWRT gewählt, erhält man nach Fertigstellung ein Archiv, welches man Meshkit zur Verfügung stellt.

Das erhaltene Archiv wird im Ordner 'buildroot' entpackt, den entstandenen Ordner benennt man so, wie man ihn im Meshkit sehen will. Wird die Architektur (z.B. ar71xx) im Ordnernamen angegeben, funktioniert auch die Modellauswahl unten auf der Startseite.

Zur Nacharbeit sind noch zwei weitere Schritte notwendig, da durch die Abhängigkeiten zu viele Pakete installiert würden:

  1. in <buildroot>/<image>/include/target.mk Entfernen von kmod-ppp-pppoe und firewall3
  2. in <buildroot>/<image>/target/linux/ar71xx/Makefile Entfernen von wpad-mini

Dokumentation

Source