Infomaterial

Aus wireless.subsignal.org
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ziel

  • Informationen über Weimarnetz und die Freifunkidee an sich unterschiedlichen Zielgruppen näherbringen und Mitstreiter zu gewinnen
  • Mitstreiter gewinnen (technisches muss nicht immer im Vordergrund stehen), um die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen, z.B. Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation, Webseite gestalten, Router aufstellen, Firmwareentwicklung
  • Flyer in Postkartengröße
  • andere Formate?

Zielgruppe(n)

  • Gewerbe
    • Gastronomie, Einzelhandel, Dienstleistungen, Hotel/Pension/Zimmervermietung
  • Einsteiger - Wenignutzer
  • Schulen
  • Studenten
  • Vielnutzer

Beispiele


Materialen


Kanäle

  • Radio Lotte (Lotte Macchiato)
  • Bauhaus FM
  • Piazza (Ankündigungen)
  • Bei Veranstaltungen dabei sein (Movie Lounge, Maschinenraum)
  • Lokale Presse
  • Rathauskurier
  • allgemeine Flyer auslegen, wo wir präsent sind
  • speziellere Informationen z.B. im Maschinenraum
  • Mehrgenerationenhaus
  • http://www.weimarnetz.de

Inhalte

  • Störerhaftung
  • eigene Netzwerkinfrastruktur

Textbausteine

Weimarnetz/Freifunkidee

  • Weimarnetz hat zum Ziel, ein freies, unabhängiges und nichtkommerzielles Funknetz auf Basis der Wireless Local Area Networks (WLAN) in Weimar zu etablieren. Es bildet eine Plattform für alle Menschen, die an einer offenen Netzwerk-Infrastruktur interessiert sind, um Erfahrungen und Ideen auszutauschen und den Aufbau und die Entwicklung des gemeinsamen Netzes zu koordinieren. Unsere Vision ist die Demokratisierung der Kommunikationsmedien und die Förderung lokaler Sozialstrukturen durch freie Netzwerke.
  • Der Weimarnetz e.V. hat sich parallel zum Freifunk e.V. vor ca. 11 Jahren gebildet - aufgrund mangelden Breitbandinternetangebot. Heute geht es vermehrt um eine selbstverwaltete flächendeckende WLAN-Abdeckung und den Ausbau städtischer und nachbarschaftlicher Strukturen.
  • Man steht der Freifunk-Initiative sehr nah. Beteiligung und Austausch an der Firmwareentwicklung, Teilnahme an Überregionalen Treffen/Veranstaltungen (WCW, BattleMash)

Warum Weimarnetz?

  • Selbstverwaltes Funknetzwerk und Netzwerkinfrastruktur - vgl. Kommunale Strom- & Wasserversorgung, oder ÖPNV
  • Ausbau nachbarschaftlicher Strukturen - Nahtlose Internetnutzung bei Netzausfall oder Providerwechsel
  • Rechtssicherheit für Wohngemeinschaften oder öffentliche Einrichtungen und Gastronomietreibende
  • Treffpunkt für Linux- und andere Free and Open Source Software-Benutzer - Austausch und Hilfe zur Selbsthilfe (Kompetenznetzwerk)
  • aus Weimar, für Weimar

wir suchen Mitstreiter

  • Gestalter von Infomaterial & Fürsprecher/Vertreter
  • Router-Aufstellen / Hilfestellung / Regelmäßige Updates/Betreuung
  • Betreiber von permaneten Knotenstandpunkten, z.B. Dachinstallationen mit Richtfunk um einzelne Inseln zu verbinden.


Einschränkungen

  • Ein Hinweis an alle: Der weimarnetz Verein kann keine garantieren Servicezeiten bieten oder einen störungsfreien Betrieb der Router garantieren. Der Verein lebt von ehrenamtlichen Engagement, dass heißt das eine Störungsbehebung nicht immer innerhalb weniger Minuten oder Studen möglich ist - jeder Nutzer und Knotenbetreiber sollte das wissen und verstehen. Hilfe ist über die bekannten Kontaktmöglichkeiten möglich. Evtl. gesonderte Vereinbarungen mit Privatpersonen sind jedoch möglich und denkbar.

technische Details

Störerhaftung

Wenn Dritte über den freigegebenen Internetzugang gegen geltendes Recht verstoßen, diese aber nicht zu ermitteln sind, kann derjenige über dessen Internetanschluss der Rechtsbruch begangen wurde, zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen werden, da er oder sie die Tat durch das Betreiben eines offenen WLANs erst ermöglicht hat.
Das Weimarnetz betreibt eigene Server, über die der Internetverkehr abgewickelt wird. Die Störerhaftung spielt für Interneteinspeiser somit keine Rolle mehr.

Propaganda

naechste Schritte

  • FAQs für Laien
    • Wen suchen wir?
      • Dich! Wir suchen Menschen, die unsere Idee weiterverbreiten wollen, die kreativ sind, die gestalten können, die Öffentlichkeitsarbeit machen wollen, die kommunikativ sind. Und natürlich auch Menschen, die programmieren können und sich mit Hardware auskennen. Niemand muss all diese Eigenschaften mitbringen. Uns
    • Warum gerade Weimarnetz?
      • Mit Weimarnetz entsteht ein freies, unabhängig und dezentral organisiertes Netzwerk. Das hilft uns eigene Interessen zu wahren und uns den Interessen kommerzieller Anbieter, die gewinnorientiert arbeiten (müssen), entgegenzustellen. Wir bekommen so eine zuverlässige, parallele Kommunikationsinfrastruktur, die uns z.B. in Notfällen oder bei Internetausfällen hilft, weiter in Kontakt zu bleiben.
    • Was ist mit Urheberrechtsverletzungen?
      • Stellt man sein Internet anderen zur Verfügung kann man potentiell als Störer belangt werden. Router mit der Weimarnetzfirmware leiten den Internetverkehr um und entlasten somit den Interneteinspeiser.
    • Ist das gesundheitsschädlich?
      • Nein! WLAN-Geräte gehören zu den schwächsten Strahlenquellen. DECT-Telefone oder Handys strahlen deutlich stärker und werden zudem direkt am Körper und sogar am Kopf getragen.
    • Sind offene Netzwerke sicher?
      • Grundsätzlich: Nein. Allerdings sind offene Netzwerke nicht unsicherer als die anderer (kommerzieller) Anbieter. Datenpakete passieren viele Durchgangsstellen im Internet, an denen unverschlüsselte Daten mitgelesen werden können. Wir empfehlen daher die Nutzung von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im Internet, z.B. durch aufrufen von https-Seiten oder den Abruf von Emails über verschlüsselte Kanäle.
  • Basic-Postkarte (siehe Berlin) ! ! !
    • Vorderseite: Quasi uebernehmen
    • Hinterseite: Die FAQ fuer Laien
    • Vorlage wenn moeglich von InDesign nach Scribus
  • Fuer die 3 Zielgruppen auch 3 verschiedene Postkarten
  • DIY Aussenkonstruktion z.B. grauen Aussenboxen
  • Brooschuere
  • A0/A1 Poster


How to Werbung

Ich habe mit den Werbespezialisten aus meinen Umfeld gesprochen und vollgenden Ratschlag bekommen:

  • Die **Partizipationspostkarte** hat viel zu viel Text
  • Eine **Postkarte** die Aufmerksamkeit ziehen soll, muss so aussehen, dass sie am Ende an einem WG-Kuehlschrank landet.
  • Die knalligen Farben gelb und magenta vom Logo, muessen nicht die primaeren Gestaltungsfarben sein. Lieber zwei weitere passende und dezentere Farben finden.
  • Vorschlag: Erst eine Aufmerksamkeitspostkarte mit zb 3 coolen peppigen Fotos und Werbespruechen und dann mit etwas Zeitverzoegerung die Partizipationskarte.


  • Moegliche Sprueche
    • Weimarnetz - WLAN - ueberall & stadtweit - kostenlos - fuer alle!
    • Deine Daten-Flatrate ist am 20. schon verbraucht? Nicht mit uns! - Weimarnetz
    • Werde auch du Routerparte! Unterstuetze mit nur 5e im Monat die artgerechte Freilandhaltung von Freifunk-Routern.
    • Support your local network!
    • Dein lieblings Café hat noch keinen WLAN-Hotspot? Frage nach Weimarnetz!


Things to discuss

  • Kommerzielle Dienstleistung/Betreuung von Weimarnetz-Routern fuer Cafés und Kneipen anbieten aka auch bewerben? Eine 100%-ige Verfuegbarkeit koennen andere auch nicht anbieten und atm laeuft die Firmware sehr stabil. Angestellte bzw. Inhaber von Gastronomie haben aber weder die Skills noch die Resourcen sich um den technischen Aspekt zu kuemmern, moechten aber vielleicht die Moeglichkeit nutzen einfach einen Hotspot zubetreiben und sich lokal zu engagieren. Die Arbeit kann ueber den Verein an in Weimar ansaessige IT-Dienstleiser outgesourcet werden.